Info & Umbauanleitung
!

INFO : Vor der Bestellung der Bausätze beachten!!

Punkt 1. ANMERKUNG-Hinweis :  

Wir übernehmen keine Haftung für Schäden oder Folgeschäden durch einen Umbau von Boxen ! Technische Verbesserungen vorbehalten!

Ein öffnen/verändern der WLAN-Geräte, egal welchen Fabrikates, kann den Garantieverlust bedeuten!

Mangelnde WLAN-Leistung bei Geräten mit WLAN-Karten, wie z.B. Notebook, liegen oft an falschen, oder veralteten WLAN -Treiber !! 

Technische Infos, gültig für alle WLAN-Boxen  in lizenzfreien Arbeitsfrequenzen:

Beachten Sie bitte, dass alle Herstellerangaben  bezüglich der Geschwindigkeiten oder  sonstiger
Leistungen im WLAN  theoretische Werte sind die selten erreicht werden, und wenn überhaupt, dann nur, wenn die Antennen vom Sender und Gegenstelle freien Sichtkontakt haben und technisch gleichwertig sind, genau auf den Öffnungswinkel der Antennen gegenseitig justiert wurden, sowie sich kein Hindernis in der Fresnelzone befindet. 
Analysieren Sie die Umgebung auf sonstige mögliche technische Störeinflüsse.

Ob ein Antennenmod Ihnen einen Gewinn bringt, hängt von sehr vielen Faktoren ab, u.a. an der baulichen Umgebung , (physikalische Gesetzmäßigkeiten), Leistung und Empfangsempfindlichkeit aller eingesetzten Geräte, Ausrichtung der Antennen, und kann deshalb vorab nicht beurteilt werden.  Diese Aussage gilt für alle auf dem Markt befindlichen Home-Geräte, Antennen und Umbausätze! 

Vorort Messungen zwecks Montage und Leistungsgarantie über mehrere Etagen, oder Richtfunk über größere Strecken wird bei Home-Geräten aus Kostengründen von uns nicht angeboten! 

 

Eingebaute Teile können nicht zurück genommen werden.

Anleitung-Profiumbau

   

Achtung ! vor dem ÖFFNEN der Boxen immer erst die Stromversorgung unterbrechen ! (evtl. Garantieverlust beachten!!)

                                                                                                                                                                                                                                                               Typ 7170/7141/3130/7050 /3170= Box öffnen wie unten (Bilder) beschrieben. Original-Blende komplett (m.Antenne) entnehmen, und U.FL.Stecker durch leichtes drehen von der Platine entfernen. Neuen U.FL vorsichtig eindrücken. (leichtes einrasten) Neue Blende anlegen und Gehäuse schließen. Fertig! Da die neue Antenne im Sockel etwas breiter ist als die Originale, kann der Netzteilstecker etwas anliegen. Ferner wurden Netzteilstecker an div.Boxen mit unterschiedlichen Ummantlungen gefertigt!

Bei XL Bausätzen brauchen Sie lediglich das Pigtail an die rückseitige Auskerbung  (Sechskant) der Blende zu halten, und mit einem 8mm Schlüssel von vorne anzuziehen. (Handfest !) In die vorgegebenen Konturen  zieht sich nun der Sechskant des Pigtail in die Rückwand ! Den kleinen UFL Stecker sollten Sie vorher etwa mit Stellung zur Platine ausrichten ! Folge Zusammenbau:  Pigtail - Blende - Zahnscheibe - Flachmutter...

 

Typ 7390/1 7390/2  s. Bilder auf Seite 2

Öffnen der Box: Auf der Unterseite lösen Sie die  beiden sichtbaren Torx Schrauben Typ-T8 /9. Unter den Gleitfüßen der entgegen liegenden Seite (Bereich-Öffnung für Wandbefestigung )befinden sich zwei weitere Torx Schrauben. Lösen Sie die beiden Gleiter vorsichtig ab.  Nach dem entfernen der Schrauben müssen Sie nun die Rastnasen der Oberschale lösen. s. Bilder auf Seite 2. Jetzt haben Sie Zugang zu den beiden internen Antennen. Unter leichtem drehen an den U.FL entfernen Sie  die Anbindung zur Hauptplatine. Sie können die original Antennen entnehmen.

                                                                                                                                                                                                                                                          Für den stationären Umbau  Typ W1 müssen Sie im hinteren  Bereich der Unterschale zwei Bohrungen von 6,3 mm vornehmen, welche die neuen Buchsen aufnehmen Achten Sie bei der Stellenauswahl auf die nötige Einbautiefe.  Bilder und weiteres auf Seite 2.     

                                                                                                                                                                                                                                                          Für den Typ S0 7390 suchen Sie sich einen Ausgang über die vorderen, oder seitlichen Lüftungsschlitze, (je nach Typ) wobei der Zug / Entlastungsschutz im Bereich der Öffnungen liegen sollte. Für die evtl. erforderliche Kabelentlastung machen Sie bitte keinen Knoten in die Pigtailkabel, sondern verwenden das beiliegende Zubehör. Ein Knoten könnte eine Knickbildung hervorrufen, welche für HF nicht dienlich wäre. Die Antennenanbindung erfolgt nach Ihrer Wahl, Magnetfuß oder LowLoss-Kabel. Bei dieser Variante ist ein Rückbau zum Original-Zustand möglich.

                                                                                                                                                                                                                                                       

ältere Modelle Typ 0/ u. 1 = Wie schon beschrieben Kabel  -U.FL abziehen und Antenne entfernen. Die lose Rückblende zur Hand nehmen. - Nun als 1. das Pigtailkabel mit der Einbaubuchse in der Gehäuserückwand anbringen, da ansonsten bei der Verschraubung das Kabel verdreht würde,und das Kabel unbrauchbar wird.

Reihenfolge:

Buchse mit der 0,5mm Scheibe u. Dichtring bestücken.Buchse in das Loch einführen und mit der Spezialgewindescheibe verschrauben.Die spezial Gewindescheibe ist so gefertigt, dass sie sich selbst anzieht. Bitte per Hand gegen gehalten, und die innere Mutter des RP/SMA mit einem Maulschlüssel 8mm (nicht verwechseln) fest anziehen. (Sie können die Rückwand nicht beschädigen!)  Plantinenschutz beachten!!

! ACHTUNG unbedingt beachten !

Vor dem Zusammenbau des Gehäuses, und dem anbringen des U.FL Steckers machen Sie bitte eine Testdrehung mit der neuen aufgeschraubten Antenne. Wenn die Buchse sich noch mitdreht, so waren Sie zu zaghaft bei dem Zusammenschrauben. (mit dem 8 mm Maulschlüssel kräftiger nachziehen! ) Sie können nichts beschädigen!  Nun erst den kleinen U.FL -Stecker mit der Platine verbinden ! Wichtig: Stecker muss richtig einrasten !

Gehäuse zusammensetzen -fertig! ACHTUNG! Die Gewindescheibe hat eine Vorder- u. Rückseite! Der Gewindeüberstand mit der Gummierungsschicht (Drehsicherung) muss nach innen zur Box zeigend !

Bei dieser Art der Aufrüstung sind Sie auf der sicheren Seite,und dass ohne jede Beschädigung.

BOXVERSION beachten!!

Beachten Sie die Hinweise bezüglich der Herstellergarantie. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden oder Folgeschäden.

!! bei TYP 1 sollten Sie die leichte Biegung um den Kondensator bei der Handverschraubung schon einkalkulieren, damit Sie nachher beim festziehen der 8 mm Mutter die Biegung zur rechten Seite zeigend passend bekommen. Ferner achten Sie bitte auf die Stellung des kleinen U.FL.Steckers.(nach unten zeigend!!) Ansonsten nachspannen, Sie können nichts beschädigen durch ein weiterdrehen der 8 mm Mutter ! Das gilt für Typ 1 und Typ 0

Umbau Fritzbox 7113+12

Legen Sie die Fritzbox auf die Oberseite. Nun können Sie die beiden seitlichen Rastnasen (sichtbar durch die Seitenschlitze) mit einem kleinen Schraubendreher nach innen drücken. Unter leichtem Zug können Sie nun Ober und Unterteil trennen. Die interne original-Antenne durch seitliches hin und her biegen zum Abbrechen bringen. Auf die verbleibenden Lötpunkte löten Sie nun das neue Pigtail 1x mit Innenleiter und andere 1x Schirmung. Der Innenleiter wird, auf den unteren Lötpunkt, von der Platinen-Anschlussseite gesehen, und die Abschirmung auf den oberen Lötpunkt gelegt .  (wichtig: sauber u. ohne Kurzschlussdrähte durch Schirmung).Die Unterschale erhält nun noch eine Bohrung von 6,3 mm (bei Verwendung der Zahnscheibe u. Mutter) welche ca. 9 mm von der Oberseite, und ca. 12 mm von der Außenkante-DSL-Buchse gemessen ( bei Ihrer Box überprüfen) die mittig gebohrt wird.  Nun schieben Sie das neue Pigtail (Buchse) von hinten in die Bohrung, und ziehen von vorne mit einem SW 8 mm das Ganze fest. Die neuen Pigtail werden in der Regel ohne den kleinen U.FL geliefert, falls doch, bitte abschneiden! Kabel so kurz wie möglich halten!

 

Umbau 7270- 72xx 32xx  (6360 Pigtail ca. 20 cm) auch hier wird ohne besondere Werkzeuge der Umbau vorgenommen. Die Box lt. beiliegender Anleitung (s.auch Abb.unten) an den markierten Punkten öffnen, die original-Antenne herausnehmen, neues Pigtail einführen und mit dem speziellen Sicherungsring arretieren- fertig. Dieser Ring muss auf jedenfall beidseitig (Montagebogen) den gleichen Abstand zur Platine haben! (betr.: mittlere Antenne!)

Umbau 7270/xx mit Bündel-Bausatz : bitte entnehmen Sie die mittlere Antenne. Schieben Sie das Pigtailbündel von außen in die entstandene Öffnung. Die Sperrbuchse muss dann bis zum Anschlag eingedrückt werden. Nun den speziellen Sperrring in die sichtbare Nut von innen einrasten. (achten Sie auf festen Sitz) Neue Pigtail-Buchsen auf der Platine nach bekanntem Muster einrasten. Pigtail für mittlere Antenne ist markiert!  Fertig! Auch hier gilt: VORSICHTIG ARBEITEN! Wollen Sie die anderen original Antennen an der Box belassen, so isolieren Sie unbedingt die nun freien U.FL Buchsen an den Pigtail der Antennen! ansonsten: Kurzschlussgefahr! Keine extra Zugentlastungen für die neuen Pigtail erforderlich!

Umbau LTE 6840 Wlan-Antenne erfolgt im baugleichen Sinn, wie 7270. Bitte vor der Bestellung die 6840 öffnen, und die Bauart (die Antennenentnahme und Antennenlager prüfen) . Die Öffnungspunkte der Box LTE6840 können von den Angaben abweichen!

LTE- allgemeine Erfahrungswerte  Richtung BS (Sender)

  1. Sichtverbindung 0 bis 4 km  = normal keine Außen/Richtantenne erforderlich.
  2. Sichtverbindung 4 bis 8 km gute Innenantennen, jedoch Außenantenne u.U. sinnvoll
  3. keine Sichtverbindung  0 bis 4 km Außenantenne 5-12 dBi 60 bis 360°
  4. keine Sichtverbindung 4-8 km Richtantenne 8-15 dBi mind. 60°
  5. keine Sichtverbindung  8 bis 15 km auch mit Richtantennen u.U.problematisch, d.h. Empfang = 0
  6. Alle Außen und Richtantennen sind möglichst sehr hoch zu montieren und genau zu justieren. 
  7. Angaben sind unverbindlich!
  8. evtl. muss in der Firmware bei externen Antennen die interne Antenne/n deaktiviert werden.

 

Umbau  - W920V + Fritzbox 7570 Das Gehäuse hat an beiden Seiten, sowie hinten je zwei Rastnasen, die wie bekannt geöffnet werden. Die beiden U.FL vorsichtig von der angehobenen  Platine lösen. Platine entnehmen. Nun sehen Sie die internen  Antennen.  Diese Box hat zwei interne 2,4 Ghz Pla/Antennen, die mit Klebepad am Gehäuse befestigt sind, und leicht zu entnehmen sind. Sie müssen nun  hinten rechts u. links ca. 3 cm von den Außenkanten je ein 6.5 mm Loch einbringen, an welche die neuen Pigtail/Buchsen für 2,4 Ghz Antennen geschraubt werden. Achtung: Bohrungen so anbringen, dass die eingelegte Platine nicht auf den neuen Buchsen aufliegt!!  Wollen Sie auch mit der dritten internen Antenne arbeiten, so können Sie noch mittig ein drittes Loch einbringen, an welches Sie auch ein Pigtail/Buchse für eine  5 Ghz,oder Dual band Antenne vorsehen können.  Neue U.FL. an voriger Stelle einrasten u. Gehäuse schließen! 

Umbau W722V  Bei dieser Box werden zwei Rastnasen, welche in den unteren Lüftungsschlitzen jeweils außen rechts und links zu finden sind nach innen gedrückt, und unter leichtem Zug die beiden Gehäuseteile getrennt. Ziehen Sie die kleinen U.FL Anbindungen von der Platine ab, und entnehmen die beiden Platinenantennen. Nun werden die beiden neuen Löcher ca. 1,5 cm vom Außenrand (Mitte-Loch) in die Unterschale (hinten) gebohrt. Das Loch sollte 6,5 mm im Durchmesser sein. Die neuen Pigtail in die Bohrungen einführen und verschrauben. Die neuen U.FL des Pigtail vorsichtig auf die Platine stecken. Gehäuse zusammendrücken, Antennen anschrauben, fertig.

Umbau W701V-W721V- 900V

Sie entnehmen die original Antenne, schieben den Bausatz mit neuem Lager ins Boxen Gehäuse ( Ausfräsung zum Anschlag) und drücken im inneren nur noch den Arretierungsring auf das neue Lager -- fertig-- Das Gehäuse wird durch den Umbau nicht unter Druck gesetzt, keine überstehende oder wackelnde Kunststoffteile!! Das neue Pigtailkabel entspricht in der Länge genau dem Original.!! Die Box wird nicht beschädigt. Ein Rückbau ist ohne Folgen machbar. 

Alle Umbauten erfolgen auf eigene Gefahr!

Keine Haftung für Schäden oder Folgeschäden bei einer Boxen Modifizierung!

 

Infobild 7170-7050 u.a. Fritzboxen

öffnen der Box

Sie sehen am Rand 4 Einkerbungen. Dort vorsichtig mit einem ca.4 mm Schraubenzieher die inneren Raster zur Gehäuseinnenseite drücken.(Vorsicht nicht abbrechen) und keine Kratzer mit dem Schraubenzieher hinterlassen!!

evtl.Schraubenzieher mit Isoband an der Spitze 1x umwickeln(Verhütung von Kratzer)

Nun kann das Gehäuse getrennt werden.

Fortsetzung unten!

                                                                                                                           

 

Infobild 7270/7240/3270

An diesen Punkten wird die Box geöffnet!

Infobild - Antennenlager

Auskerbung der Steckhülse zusammendrücken, und original Antenne entnehmen.

Info: Abb. Box 7270/72xx Vers.3 mit Pfosten - Pigtail

Info: Abb. Box 72xx/7270 V. 1+2

Info: Abb. Boxen mit Pfostenstecker

Für diese Typen, z.B. 7270/3270 u.a. ab Vers.3 benötigen Sie ein Pfosten -  Pigtail für die mittlere Antenne

Info: Antennenkabel abziehen:

Hier sehen Sie nun den original Antennenanschluss

Den U.FL Ministecker vorsichtig  (unter leichtem drehen) abziehen.Nun haben Sie die Rückwand zur Bearbeitung frei.

Die original Antenne ist in der Buchse mit Raster arretiert.Die Raster müssen vorsichtig zusammengedrückt werden.Die Antenne abziehen.Dass gleiche gilt für die dann noch verbleibende  Buchse .(alles vorsichtig abarbeiten!)

Bei der Box 7170 ist das Wlanmodul + U.FL Ministecker direkt auf der Platine.

Info: Antenne abziehen

Sie sehen nach dem öffnen der Fritz Box,und herausnehmen der Rückwand die

Einkerbung an der Antenne- zusammendrücken u. abziehen.

Die verbleibende Hülse an den 2 Raster zusammendrücken und

nach außen wegdrücken- fertig

Gut aufheben für den Garantiefall !!

Bei der Vers.2 Typ 00 brauchen Sie nur den hinteren Raster einzudrücken,

und die Antenne lässt sich dann abziehen.

Info: Platinenschutz

wegen der Druckbelastung beim eindrücken des U.FL sollten Sie ca .3mm Holz oder Kunststoff zwischen die Platinen schieben.Kein Metall verwenden!!!

! Bei der Box 7170 ist der Vorgang nicht erforderlich. Hier ist das Wlanmodul fest auf der Platine integriert !

Infobild Box SL Wlan

Sie benötigen Typ 0 

Abb.Fritzbox  SL Vers.1 vor dem Umbau!

Bitte öffnen Sie Ihre Box, und vergleichen die Platine oben links!

Infobild Box 3030/3020/

Sie benötigen Bausatz Typ 1

Vorschlag: Biegung des neuen Pigtail evtl. leicht nach oben stellen !

Abb.3030 - die Box 3020 gleicht der Abb.- vor einem Umbau ! Box  aber bitte öffnen und vergleichen!

Infobild Box 3050/3070

Sie benötigen Typ 1

Bitte Ihre Box öffnen, und vergleichen!

Abb.3050 neuere Version vor einem Umbau!

baugleich auch mit der Box 3070, 

Anordnung der Kondensatoren beachten!

Infobild SL Wlan/Fon Wlan

Sie benötigen Typ 0

Bitte Ihre Box öffnen, und vergleichen!

Abb. SL-WLAN / Fon Wlan nach Umbau

 ( Blende muss hier ohne inneren u. äußeren Kragen sein)

HINWEIS!

Beabsichtigen Sie den Umbau einer MIMO Techn.-Box = u.a.wie eine 7390 / 73xx/72xx/6xxx , so lesen Sie bitte zuerst Punkt 1 (ganz oben!) Dieser Hinweis ist Bestandteil einer Bestellung!

Info: Offnungspunkte Box 7390/xxx Schritt 1

Zwei Torxschrauben T8 sind sichtbar.

Zwei weitere liegen unter den Gleitfüßen, s. Pfeile

Diese selbstklebende/ oder eingelassenen Füße vorsichtig von hinten unter greifen (etwas dickere Nadel)  und lösen/anheben!

 

Info: Öffnungspunkte Box 7390/xxx Schritt 2

Rastnase mittig ist vorsichtig zu entriegeln. Leichter Zug mit dem Fingernagel reicht!  Keine Kratzer hinterlassen!

Nun lässt sich die Box öffnen. Plantine und Antennen entfernen.

Info zum Umbau 7390

Hier sehen Sie die Lage der original U.FL + Pigtailkabel

Lösen durch leichtes drehen und ziehen!

Anbringen durch leichtes drücken, bis zum einrasten.

Neue Pigtail bitte genau auf die jeweiligen Stecker. 

Rechts, zwischen den RJ45 Buchsen sehen Sie etwas querstehend die DECT-Antenne, gelötet!

Bild: Nut entfernen

Diese hintere Führungsnut bitte nach Entnahme der Platine kürzen.

Bitte in 2 bis 3 Schritten (ist dann einfacher zu schneiden)  nur bis Höhe- Schraubloch kürzen.  Bei Bedarf ist dann der Einbau der original Antenne mit festem Sitz immer noch machbar.